Qualifizierung von Multiplikatorinnen und Multiplikatoren für die frühe mathematische Bildung an Fachschulen


In nahezu allen Bildungs- und Orientierungsplänen des Elementarbereichs ist die frühe mathematische Bildung ein verbindliches Themenfeld. Trotzdem bietet die Ausbildung der frühpädagogischen Fachpersonen bisher nur wenige Lernanlässe, um die Kompetenzen zu erwerben, die zur Begleitung und Gestaltung mathematischer Bildungsprozesse von Kindern erforderlich wären. Das überrascht nur wenig, denn auch die Ausbildung der Fachschullehrkräfte hinsichtlich der Gestaltung fachspezifischer Bildungsprozesse ist nur bedingt gegeben. Das länderübergreifende, KMK-geförderte Qualifizierungs- und Fortbildungsprogramm QuaMath setzt sich zum Ziel, die Kompetenzen angehender Erzieherinnen und Erzieher hinsichtlich einer alltagsintegrierten frühen mathematischen Bildung zu stärken.

Für dieses Vorhaben werden Fachschullehrkräfte (Multiplizierende), die Interesse an früher mathematischer Bildung und ggf. Fortbildungserfahrung mitbringen, umfangreich qualifiziert.

 

Struktur und Inhalte der Qualifizierung

Die Qualifizierung besteht aus vier zweitägigen Präsenz- und zwei halbtägigen Onlinemodulen (verteilt auf 2 Jahre). Zwischen den einzelnen Modulen liegen Praxisphasen (mehrere Wochen bzw. Monate), die Teil der Qualifizierung sind. In diesen Praxisphasen im ersten Jahr der Qualifizierung integrieren die Multiplikatorinnen und Multiplikatoren frühe mathematische Bildung in den eigenen Unterricht, um einerseits die Anwendbarkeit der Inhalte im Unterricht zu erproben und andererseits den Erwerb der Kompetenzen angehender frühpädagogischer Fachkräfte in den jeweiligen Inhaltsbereichen früher mathematischer Bildung zu fördern.

Im 2. Jahr der Qualifizierung führen die Multiplikatorinnen und Multiplikatoren Fortbildung mit Schulteams oder Schulnetzwerken durch. Für die Praxisphasen werden ihnen erprobte Unterrichts- und Fortbildungsmaterialien (Hintergrundtexte, Präsentationsfolien, Arbeitsmaterial, Praxisvideos) zur Verfügung gestellt. Um die Qualität der Qualifizierung zu gewährleisten, wird diese durch eine Wirkungsforschung begleitet.

 

Zeitplan der Qualifizierung und Fortbildungen

 

 

Gefördert von

Logo Kultusministerkonferenz